Logo
Mondkino Logo

SONDERVERANSTALTUNG «SÉRAPHINE»
Museum Frieder Burda arte

Unmittelbar sinnlich und authentisch – das sind die „Maler des heiligen Herzens“. Bis zum 20. November zeigt das Museum Frieder Burda Werke dieser fünf französischen Künstlerinnen und Künstler. Neben bekannteren Namen wie Henri Rousseau mit seinen Dschungelbildern ist unter ihnen eine Ausnahmekünstlerin, die in Deutschland bislang weniger Beachtung fand: Séraphine Louis mit ihren beeindruckenden, großformatigen Blumenbildern.

Dummy

SÉRAPHINE

Die unscheinbare Séraphine arbeitet als Putzfrau im nordfranzösischen Senlis. Im Ort wird die kauzige 48-Jährige belächelt. Was niemand weiß: Nachts malt die tiefreligiöse Außenseiterin, einer Eingebung ihres Schutzengels folgend, im Kerzenlicht Bilder. Die Farben für ihre eindrucksvollen Stillleben sucht sie aus ihrer Umgebung zusammen: Schlamm aus einem Flussbett, Lehm von einem Feld. Bei einem Frankreichurlaub entdeckt der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde 1912 ihr künstlerisches Talent.

DI 23. 8.  ca. 21.00 Uhr

  • Der Filmbesuch ist an diesem Abend frei. Die Plätze müssen vorab online gebucht werden. Der Eintritt in den Park beträgt 1€.
  • Auf der Terrasse bieten wir Logenplätze an.
    Der übrige Spielort ist nicht bestuhlt.
    Macht es euch auf den Rasenflächen gemütlich und bringt Decken und Sitzkissen mit. Bitte keine Camping- oder Liegestühle. 
  • Veranstaltungsort: Rosenneuheitengarten
    Baden-Baden • Moltkestraße 3
  • Infotelefon: 07221/398 980 (Keine Ticketreservierung)
Plan Rosengarten

Getränke und Snacks

Wir bieten eine große Auswahl regionaler Weine an, sowie weitere Getränke und Snacks.
(Karte klicken zum Vergrößern) 


Bitte bringt keine eigenen Getränke mit und unterstützt das Mondkino. 

Tipp: Sollte der Rasen feucht sein, denkt bitte an eine wasserfeste Unterlage, wie beschichtete Picknickdecken. 

Newsletter

Mit Informationen zum Mondkino Open-Air und das Moviac Kinoprogramm. 

Hier abonnieren

Den Filmton senden wir auf Kopfhörer., die wir Euch am Eingang ausgeben. Rückgabe nach der Vorstellung an den Theken. 

Der Beschilderung Rosenneuheitengarten folgen. Entlang der Moltkestraße sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden. 


Zu Fuß: Vom Kurhaus links der Gebäude dem Beutigweg folgen. Kurze aber steile  700m Fußweg.